Auszeit ist Aus

Momentan mache ich nicht wirklich viel. Ich lebe vor mich hin, ohne mich groß um etwas zu kümmern. Dies gilt sowohl auf der materiellen, als auch auf der feinstofflichen Ebene. Ich glaub ich bin ein fauler Penner.

Heute morgen, als ich zum Bus gelaufen bin, hab ich aber mal wieder bewusst geatmet und meinen Körper und die darin strömenden Energien deutlich empfunden. Meine Wahrnehmung hat sich durch das verminderte "Training" der letzten Tage und Wochen zwar nicht verändert, geschweigedenn verschlechtert, dennoch habe ich mich entschlossen, zukünftig wieder mehr mit dieser verborgene Quelle der Freude, des Genusses und der Kraft, in mir selbst zu spielen.

Die, für mich immernoch sehr vielversprechende, Kunst der Hypnose lege ich aber erstmal aufs Eis. Ich verstehe, wie es funktioniert, habe die Zusammenhänge erkannt und werde bald vetiefter in die Materie einsteigen. Doch meine Intuition sagt mir deutlich, das es jetzt erst einmal auf einer anderen Baustelle weitergehen soll. Was steht an?

Ersteinmal verordne ich mir selbst die taoistischen Übungen, von den Grundlagen wie Atmen, Zentrieren, usw., bis zu den etwas fortgeschritteneren Zeug wie dem Spiel mit den drei Tantien. Das ganze nehme ich dann bitte 2mal täglich + immer mal wieder zwischendurch, wenn ich dran denken, ein.

Dann noch das analytische Zeug; Das vedische Astanga-yoga mit dem Konstrukt der theoretischen Astrophysik abgleichen. Die Plejadischen Sachen nochmal durchgehen und einbinden. Und dann doch vielleicht auch nochmal das, was ich aus der Hypnose gelernt hab auf allen Ebenen durchleuchten. Das auch wieder 2mal täglich, als festes Ritual + die allseitsbeliebten, spontanen Nanoerleuchtungen meines Geistes.

Als körperlichen Ausgleich gibt es Fahrradfahren und Laufen. Also schwing deinen Arsch nach draussen, du fauler Sack. Scheiß auf die Kälte, zieh dich warm an und dann passt die Sache!

Zum Abschluß noch ein letzter Vorsatz. Alles zur Selbstreflektion und auch zum gesamten Wohle des Universums regelmäßig hier bloggen.

Servus, volle Kanne Hoschis und Hare Krishna!

26.11.09 08:52

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen